strauch6-schafstedter-kosmetik-studioueber-mich-schafstedter-kosmetik-studio

 

Nach meiner Ausbildung zur Nageldesignerin 2010/ 2011, ließ ich mich im Jahr 2014 zur Fachfußpflegerin an der Landesschule für Fußpflege & Kosmetik in Neumünster ausbilden, mit folgenden Theoretischen Lehrinhalten

- Hygienelehre ,- Anatomie, - Dermatologie, - Fußdeformationen, - Diabetes und Durchblutungsstörungen, - Rechtliche Grundlagen, Abgrenzung zum Berufsbild des Podologen.

und folgenden Praktischen Lehrinhalten:

- Fachgerechtes Schneiden der Nägel, - Abtragen von Nagelverdickungen

- Entfernen von Hornhaut, Schwielen und Clavi (Hühneraugen), - Sondieren des Nagelfalzes

- Behandlungen von eingewachsenen Nägeln, - Fußmassage

Um für meine Kunden stets auf dem aktuellen Stand zu sein, ist Weiterbildung für mich ein "muss" und liegt mir am Herzen.

Weitere Aus- und Weiterbildungen: Der Diabetische Fuß

Parallel zu dieser Ausbildung ließ ich mich ebenfalls im Jahr 2014 an der Landesschule für Fußpflege und Kosmetik zur Fachkosmetikerin ausbilden mit folgenden theoretischen Lehninhalten:

- Hygienelehre  (Sterilisation, Desinfektion, usw.),- Dermatologie  (Haut, Zelle, Gewebe, Drüsen, usw.),- Hauttypen (Sebostase, Seborrhoe oleosa, Seborrhoe sicca, usw.),- Hautbilder  (atropische, reife, empfindliche, hypoallergene Haut, usw.),- Hautveränderungen  (Allergien, Akne, Rosacea, Effloreszenzen, usw.),- Warenkunde  (Fette u. fettähnliche Stoffe, Emulsionen u. Suspensionen, usw.),- Behandlungsablauf (Festsetzung der einzusetzenden Materialien, Geräte, usw.),- Rechtliche Grundlagen (Heilpraktikergesetz, Heilmittelwerbegesetz, usw.)

Und folgenden Praktischen Lehrinhalten:

- Hautdiagnose,- Reinigung,- Peeling,- Entfernung von Hautunreinheiten,- Augenbrauenkorrektur,- Augenbrauen und Wimpern färben

- Masken / Packungen,- Gesichts- und Decolletemassage,- Spezialbehandlungen,- Härchenentfernung im Gesicht mit Wachs

Massagepraktikerin

Anfang des Jahres 2015 begann meine Ausbildung zur Massagepraktikerin an der Landesschule für Fußpflege und Kosmetik in Neumünster.

Diese habe ich nun mit Erfolg abgeschlossen und werde ab sofort  „Wellnessmassagen“ in meinem Kosmetikstudio anbieten.

Massagen sind seit über 5000 Jahren aus dem ägyptischen-pharaonischen Reich bekannt und wurden damals weltweit als Heilmittel eingesetzt und haben sich bis heute in der Prävention und Rehabilitation bewehrt.

Sie werden immer ein fester Bestandteil der Medizin sein, und in Zukunft selbst bezahlt werden müssen.

Mein Beruf ist nicht Physiotherapeut, Masseur oder Heilpraktiker, ich bin ausschließlich im Präventionsbereich tätig, d.h. ich darf nicht Heilen, Therapieren und Diagnostizieren.

Alle Anwendungen die ich ausführe, sind daher immer präventiv.